< News

So. 10.04.2016:
Sweep in Deggendorf - mit zwei ungefhrdeten Siegen starten die Passauer in die neue Saison. Die Beavers bezwingen die Dragons jeweils deutlich mit 17-1 und 26-3.
So. 03.04.2016:
Im Rahmen des von den Raub Raiders, den Erding Mallards, und den Passau Beavers ins Leben gerufenen Three Rivers Cups stand die erste Runde an, und die neu gegrndete Mannschaft aus Laub war zu Gast in Passau.

In den ersten Innings, auch begnstig durch eine Passauer Defense die noch etwas in Winterschlaf steckte, konnten die Raiders noch mit den Beavers Schritt halten, aber letztlich gingen dann beide Spiele recht deutlich an die Passauer Truppe.

Alles in allem ein guter Einstand fr die neue Saison!
Fr. 25.03.2016:
Das Warten hat ein Ende. Das Hallentraining ist rum, und heute war das erste Training der Beavers im Freien.

Ab jetzt trainieren die Herren wieder freitags von 17 Uhr bis 20 Uhr am Feld in Patriching.
Do. 01.10.2015:
Die Herren Mannschaft der Beavers beginnt die offseason. Trainiert wird erst wieder ab November.

Unsere Kinder-Mannschaft spielt aber noch den Oktober durch, und die freuen sich natrlich ber jede Untersttzung. Das nchste Heimspiel der Kids ist am Sonntag den 18. Oktober. Ab 13 Uhr gehts gegen Garching!
So. 27.09.2015:
Swept Far Away - Weit weg ging es diesmal fr die Beavers, zur Belohnung war dann aber auch ein Sweep bei den Gundelfingen Moskitos drin. In in Game I war es ein big inning mit 9 runs, katalysiert durch den two-run homerun von Francisco Barreto,was den Unterschied ausmachte.

In in Game II zeigte Kai Pankau mit einem 7 inning complete game seine beste Pitching Leistung des Jahres, und ebnete mit drei singles den Weg zweiten Sieg der Beavers an diesem Tag.
So. 13.09.2015:
Split Second - Zum zweiten Mal in diesem Jahr schaffen die Passauer nur einen split gegen die Gste aus Ingolstadt. Ein big inning mit acht runs, alleine vier durch einen grand-slam home run von Travis Gaug brachte in Game I schon fast die Vorentscheidung.

In Game II taten sich die Beavers dann schwer gegen die fastballs und curveballs des Ingolstdter Legionrs anzukommen, stellten aber wohl mit sechs strike-outs in einem inning einen neuen Rekord auf - verloren ging das Spiel leider doch.
So. 02.08.2015:
Schatten und Licht - Spiel I aus dem double header zwischen Passau und Haar bedarf keiner weiteren Erwhnung.

Folglich muss man den Bibern aber gratulieren, dass sie in der zweiten Partie nicht nur sehr gut mit dem Tabellenfhrer aus Mnchen mitgehalten haben, sie waren sogar nur einen strike vom Sieg entfernt, was die 7 zu 9 Niederlage aber hchstens nur noch bitterer macht.
So. 19.07.2015:
Bitter Sweep - Die Passauer feiern mit zwei Auswrtssiegen in Ingolstadt ihren ersten sweep in der Saison 2015. Whrend die erste Begegnung in vielerlei Hinsicht zur Zitterpartie entartete, so sorgten Pitcher Hermann Holzner und ein big inning der Offense im zweiten Spiel des Tages fr klarere Verhltnisse.
So. 12.07.2015:
Klassenunterschied - ist die Bilanz welche die Passauer aus dem Double-Header gegen Erlangen ziehen mssen. Zwar stimmt es, dass beide Partien knapper waren als der Spielstand es jeweils ausdrckt - beide Partien gingen nach 10-run rule an Erlangen - doch eben genau darin bestand der Unterschied: die Gste aus Erlangen fuhren run nach run ein, whrend die base runners der Passauer auf den base paths reihenweise verhungerten.
Fr. 10.07.2015:
Wenigstens konstant - denn wieder war am Ende das Resultat ein Split, und zum nunmehr dritten mal in der Saison gelingt den Beavers kein sweep. Grnde dafr gibt es reichlich, sicher waren auch die Rekordtemperaturen von weit ber 30 Grad nicht zutrglich fr die Konzentration der Beavers. Im ersten Spiel des Tages holten sie noch den Sieg, aber im zweiten Aufeinandertreffen des Tages waren dann die Gastgeber aus Mnchen die bessere Mannschaft.
Do. 25.06.2015:
Kuriosum in Haar - denn nach einer Klatsche im ersten Spiel hielten die Passauer das Zepter fest in ihrer Hand, als bei strahlendem Sonnenschein das Feld nach einem zehnmintigen Regenschauer als unbespielbar deklariert wurde, und so den Beavers der sicher geglaubte Sieg verwehrt wurde.
Sa. 20.06.2015:
Da Haar es versäumt hat einen Nachholtermin anzusetzen gewinnen die Passau Beavers den "rain-out" am grünen Tisch.
So. 07.06.2015:
Wieder ein Split - und wieder wre auch der sweep mglich gewesen. Das erste Spiel ging relativ klar mit 10 - 7 an die Passauer.Leider standen sich dann die Beavers selbst im Weg, und schenkten im letzten inning des zweiten Spiels ganze 7 runs und damit das Spiel her, und somit reichte es am Ende leider wieder nur fr einen Sieg.
So. 10.05.2015:
Ein Split beschert den Beavers den ersten Saisonsieg - es wre auch der sweep mglich gewesen, aber die Schanzer aus Ingolstadt konnten mit zwei ganz spten runs den Beavers doch noch den Sieg im ersten Spiel wegschnappen - obwohl die Beavers mit 12 hits in dieser Rubrik klar die Nase vorne hatten.

Im zweitem Spiel taten sich die Passauer dann anfangs auch hart. Phillip Schreiber hielt die Schanzer gut in Schach, aber erst Andi Holzner brachte die Passauer mit seinem pinch-hit RBI in Fhrung, bevor Hermann Holzner mit einem wichtigen two-RBI single alles klar machte, und die Beavers ihren ersten Saisonsieg feiern lies.
So. 03.05.2015:
Letztjhriger Bayernligist eine Nummer zu gro - recht wenig Chancen hatten die Beavers in den beiden Spielen zur Saisonerffnung. Die Mannschaft aus Erlangen erwies sich einfach als zu stark fr eine noch dazu ersatzgeschwchte Bibertruppe. Zwar zeigten die Rookies durchwegs sehr gelungene Leistungen, aber in der Offensive kam trotzdem kein Tempo auf, und so mussten die Beavers beide Partien recht deutlich mit 14 zu 1 und 10 zu 0 abgeben.
So. 19.04.2015:
Die Jugend der Beavers hatten am diesem Sonntag ihren ersten Spieltag, und die Kleinen starteten mit einem echten Paukenschlag in ihre erste Spielrunde - mit einem 12:11 walk-off-win wurden die haushohen Favoriten aus Regensburg bezwungen.
Im zweiten Spiel siegte aber dann die routinierte Mannschaft aus Regensburg, gegen dann schon etwas mdere Beavers mit 22:11.

Gratulation an den Beavers-Nachwuchs fr einen insgesamt sehr gelungenen Saisonstart!
So. 12.04.2015:
Im Freundschaftsspiel-Doubleheader sicherten sich die Beavers einen split gegen die Gste.

In freundschaftlicher Atmosphre gewannen die Gste das erste Spiel mit 9:4, die Beavers konterten dann im zweiten Spiel und gewannen verdient mit 14:10.

Vielen Dank an die Haar Disciples fr ihren Besuch in Passau.
Mo. 09.03.2015:
Die Beavers bestreiten aller Voraussicht nach am Sonntag den 12. April ihr erstes Spiel. In einem friendly match in Passau drfen die Beavers unsere sterreichischen Nachbarn aus Linz begren.
So. 08.03.2015:
Der Spielplan fr die Saison 2015 ist online.

Beginn der Saison fllt dieses Jahr auf das erste Maiwochenende, wenn die Beavers auswrts gleich mal gegen die White Sox aus Erlangen ran mssen - die letztes Jahr noch in der Bayernliga vertreten waren.

Am 10. Mai haben die Passauer dann fr ihren Home Opener 2015 die Schanzer aus Ingolstadt zu Gast.
So. 08.03.2015:
Die Jugend der Beavers hat beim Hallenturnier in Rosenheim im strkeren A-Pool den hervorragenden 3. Platz belegt.
Der Nachwuchs durfte sich dabei gegen etablierte Teams aus Regensburg und Schwaig beweisen.

Gratulation an die Kids und die Coaches!
Sa. 24.01.2015:
Die Passau Beavers melden nach ber einer Dekade endlich wieder ein Jugendteam fr den Spielbetrieb an!

Herzlichen Dank an die beiden Hauptverantwortlichen, Francisco Baretto und Thomas Wirth, sowie an alle anderen die fleiig mit geholfen und mit geworben haben!
Fr. 07.11.2014:
Die Passau Beavers haben ihr Winterquartier in Passau-Haidenhof bezogen.

Training ist jeden Freitag von 17 Uhr bis 19 Uhr.
Sa. 23.08.2014:
0 for 8 - Leider konnte am Ende nur das Saisonende den Negativtrend der Beavers stoppen, die nun den vierten double-header in Folge abgeben mussten.

Zwar konnten die Beavers durchaus mit den Gastgebern aus Haar mithalten, am Ende war aber dann doch der Kader durch viele verletzungsbedingte Ausfälle etwas zu dünn um den Haarern ernsthaft gefährlich zu werden.
So. 17.08.2014:
Bitter sweep - die Beavers hatten auch im dritten Aufeinandertreffen gegen die Boars kein Rezept parat, um auf die Siegerstraße zurück zu kehren. Wenn gleich beide Partien recht deutlich abgegeben wurden, so muss man trotzdem feststellen, dass der Unterschied jeweils nur durch ein big, bzw. big2 inning der Boars zu Stande kam.
So. 03.08.2014:
Boars überrennen Beavers nicht - aber gewinnen trotzdem beide Spiele, dabei schlagen sich die Beavers aber am Welten besser als noch vor zwei Wochen.

Der Grund für das deutlich bessere Abschneiden lag dabei in der guten Defensivleistung der Beavers, mit nur drei errors in beiden Spielen, lag hier die deutlichste Steigerung. Leider wurden beim pitching zuviele walks aufgegeben, auch beim Schlagen war man den Boars noch unterlegen, und so gaben die Passauer Spiel I knapp mit 8 zu 11 ab, Spiel 2 deutlicher mit 5 zu 14.
So. 20.07.2014:
Boarsüberrennen Beavers - Es mag sein, dass Schweine nicht fliegen können,rennen und schlagen scheint ihnen jedoch ganz gut zu liegen, denn genau dashaben die Boars aus Baldham im letztenHeimspiel Double-Header der Passauer demonstriert. Die Passauermussten sich in beiden Partien deutlich geschlagen geben.

In derDefensive leitete Hermann Holzner ein sehenswertes double play ein, während ihm in der Offensive - ganzohne fremde Hilfe- mal wieder ein Triple gelang. Christoph Fuger machte in all seinen vier plateappearances das einzig richtige. Bei Temperaturen von gut über 30° erarbeiteteer sich jeweils ein base on balls.
Sa. 05.07.2014:
Passau mit perfekter Bilanz gegen Mitaufsteiger - nachdem die Beavers bereits einen sweep gegen die Caribes feiern konnten, die wie Garching Mitaufsteiger der Passauer aus der Saison 2013 sind, gelang ihnen das gleiche Kunststück gegen die Atomics Garching.

Spiel I gewannen die Beavers dank kontinuierlichem Punkten und kontrolliertem Pitching und Catching von Francisco Barretto und Thomas Wirth relativ mühelos mit 13 zu 1.

Spiel II war dann eine deutlich ausgeglichenere Begegnung, auch weil die Passauer, insbesondere im ersten inning, in der defense nicht mehr sicher standen, und fanden sich in einem 0 zu 5 Loch wieder. Dann kam aber Markus "The Swiss Army Knife" Mueller im zweiten inning bei bases loaded und zwei outs zur Platte - first pitch swinging - tie game, dank eines grand slams von Passaus shortstop. Andreas Holzner pitchte danach in vintage style besonders effektiv, und lies nur noch zwei weitere runs zu. Kai Pankau feierte dann noch sein Debüt als pitcher, und ergatterte sich seine ersten beiden strike-outs.
Mo. 30.06.2014:
No Hit - No Chance - das war der Schluss den man aus dem double-header der Passauer gegen Schwaig ziehen musste.

Zum ersten Spiel kann wenig sagen, außer das der Schwaiger Pitcher die Beavers absolut kontrolliert hat. Lediglich zwei Biber kamen per walk auf base, wurden aber so gleich auch auf den base paths wieder eliminiert.

Im zweiten Spiel kam die Offensive der Beavers dann endlich in die Gänge, gleichzeitig konnte man aber in der Rubrik nicht mit dem kontinuierlichen Punkten der Gäste mit halten, und so unterlag man auch im zweiten Spiel, gegen deutlich stärkere Schwaiger mit 3 zu 9.
So. 22.06.2014:
Wild Wild Win - der Sieg im zweiten Spiel gegen die Disciples in Haarsetzte zumindest eine positiven Note an den langen double-header dieses Wochenende.

Das erste Spiel, geprägt von guter defense auf beiden Seiten,gaben die Beavers erst recht spät aus der Hand, fünf runs der Haarer im sechsten inning waren aber dannendgültig zu viel für die Passauer. Man muss aber auch festhalten, dass die Beavers über den ganzenSpielverlauf nie eine echte Chance hatten den Sieg der Haarer zu gefährden.

Ganz anders gestaltetensich die Dinge in game II. Sage und schreibe dreißig (30!) runskamen im ersten inning über die Platte, Passau brachte 16 Läufer nach Hause, Haar konterte ihrerseits mit 14 runs,während beide Mannschaften nicht mit der besten defense glänzten.Hermann "Nostalgia" Holzner brachte dann ab dem zweiteninning Ruhe in die defense der Beavers, und verhalf sich selbst zum Sieg, in dem er einen laser-shot ins tiefe straight-awaycenterfield des weiten Haarer outfield für einen inside-the-park homerun plaziert,während Travis Gaug seinen Vorsprung in der "drama column" mit einemgame-ending sliding catch festigte.
Sa. 14.06.2014:
Ausgeglichen endete der double-header gegen die Disciples aus Haar, nach dem Haar die erste Partie, die Beavers das zweite Spiel für sich entscheiden.

Bis ins fünfte inning des ersten Spiels waren die Passauer noch voll in der Partie, lagen nur mit 3 zu 5 runs hinten, aber leider gelang der Offensive ab dem dritten inning kein Stich mehr gegen das routinierte pitching seitens der Gäste aus Haar. Lediglich Hermann Holzner sorgte in der Offensive mit drei hits, davon zwei doubles und einem RBI, für Gefahr.

In Spiel zwei wendete sich dann das Blatt, Travis Gaug spazierte im ersten inning mit einem three-run homerun über die Platte, Chris Buck und Thorsten Heische jeweils mit bases-loaded walks auf first base mit jeweils einem RBI im Gepäck. Und obwohl Francisco Barreto den ganzen Tag mit seinen pitching counts vorne lag, kam Haar nochmal zum 5 zu 5 Ausgleich. Mit zwei out im vierten inning war es dann Travis Gaug, der einen wichtigen walk holte, und Hermann Holzner einen harten ground ball durch das infield, und die Beavers wieder in Führung ballerte. Die Haarer, dadurch etwas von der Rolle, machten zwei errors in Folge, und die Beavers drei weitere runs, gefolgt von fünf weiteren im fünften inning, auf dem Weg zum 14 zu 5 Sieg in Spiel zwei.
So. 01.06.2014:
comeback und sweep - Mit zweiSiegen gegen die Gäste aus München können die Beavers nach sechsSpielen eine ausgeglichene Bilanz vorweisen.

Dabei sah es im ersten Spiellange nicht so gut aus für die Beavers. Die Caribes starteten im zweiten inningmit fünf runs durch, und nach Ende des dritten Spielabschnitts lagen diePassauer noch mit 1 zu 6 hinten. Dann drehten die Beavers aber auf, und Markus Mueller,Francisco Barreto sowie Thomas Wirth brachten im vierten inning jeweilseinen run über die Platte, im sechsten sorgte dann wiederum Thomas Wirth mit einem two-run double für dieerste Passauer Führung. Hermann Holzner lies sich, mit Unterstützung durch Travis Gaugs leaping catch und folgendem double-play sein zweitenSieg im zweiten start nicht mehr nehmen.

Das zweite Spiel gestaltetesich dann nicht mehr so dramatisch. Die Beavers nahmen mit vier runs im ersteninning von Anfang an das Zepter in die Hand, Francisco Barreto lies den ersten Caribe noch auf base, dienächsten dreizehn batter kamen dann aber nicht mehr über die batters box hinaus,sieben in Folge fielen garstrike-outs zum Opfer. Die Beavers punkteten weiter, und so konnte die defenseim siebten inning auch noch drei runs der Caribes zu lassen, bevor Francisco Barretoseine Vorstellung mit seinem elften strike-out des Tages beendete.
Sa. 17.05.2014:
Walk-Off Win - Die Beavers verbuchen ihren ersten Sieg in der noch jungen Landesligasaison, und das in dramatische Manier. Die Passauer und Schwaiger lieferten sich ein Duell auf Augenhhe. Hermann Holzner pitchte ein super Spiel, er und seine solide defense lieen nur drei runs bis in siebte und letzte inning zu.
Beim Stand von 1 zu 3 gegen die Beavers bewahrte Thomas Wirth die Ruhe und erarbeitete sich einen walk, der tying run kam mit pinch hitter Basti Pontz zur Platte, und der donnerte ein double ber den Zaun - tying run auf der zweiten base. Weiter ging die hit parade mit Markus Muellers infield single, der damit auch den 3 zu 3 Gleichstand herstellte. Der Schwaiger Pitcher lies dann Travis Gaug mit einem walk auf die erste base, und servierte dem nchsten Schlagmann einen pitch mitten in der Zone - fly ball, ber den Zaun fr ein ground-rule double und den ersten Landesliga Sieg der Beavers!

Das zweite Spiel gestaltete sich fr die Biber nicht ganz so erfreulich. Zwar konnten die Passauer mit 4 zu 2 nach einem, bzw. 6 zu 5 nach zwei innings in Fhrung gehen, man merkte aber das die Konzentration im Team dann deutlich abnahm - sechs strike outs vom Schwaiger Pitching und ein big inning der Schwaiger, fnf runs im fnften Spielabschnitt, brach den Passauern das Genick.

Alles in allem knnen die Beavers aber sehr stolz auf den Baseball Tag sein. Das erste Spiel mit spannendem show down gewonnen, und aus dem zweiten Spiel hoffentlich ein paar Lehren fr das Interleague-Duell gegen die Caribes am 1. Juni gezogen.

Spieler des Tages war Basti Pontz, der in game I mit seinem pinch hit double den Weg zum Sieg ebnete, und zudem in game II seinen 3 for 3 Tag mit einem walk, zwei singles, einem double, zwei runs, zwei RBIs und oben drei zwei steals abschloss.
So. 04.05.2014:
Landesliga ist was anderes als Bezirksliga. Das wussten die Beavers auch bevor die Schwaiger fly balls ins Biber-Outfield schickten, mit einer Frequenz hnlich dem take-off intervall des Mnchner Flughafens.

Trotzdem schlugen sich die Passauer tapfer, gingen in beiden Partien in Fhrung, konnten dann aber die Red Lions nicht vom Scoreboard halten, und beide Begegnungen gingen mit 3 zu 13 und 4 zu 14 verloren.

Spieler des Tages war Hermann "Good Humour" Holzner, der mit drei RBIs bei einem single und einem double die Marke von 100 career hits durchschlagen hat. Gratulation!
Mi. 19.03.2014:
Der Spielplan fr die Saison 2014 ist online.

Die Beavers starten in das Abenteuer "Landesliga" am 13. April, auswrts gegen die Red Lions aus Schwaig.